Erfahrungsberichte
Erfahrungsberichte

Erfahrungsberichte

SonarbodyWork


Ich erfuhr übers Internet von der Möglichkeit einer SonarBody-Work Behandlung bei Hanno Nörenberg und buchte wegen jahrelanger Schulter-Nackenschmerzen einen Termin bei ihm.
Durch die Fingerdruckpunktmassage und der dazugehörigen Tiefenatmung kam Einiges ins Fliessen, Schmerzbereiche wurden warm und es kribbelte durch den ganzen Körper, sodass die Schmerzen hinterher um 90% wie weggeschmolzen waren. Es ist eine angenehme Behandlung mit Fingerspitzengefühl und ungeahnt befreiten Nacken-Schulterbereichen. Nach der Auflösung der Bitterkeit und Ärgernisse in den behandelten Bereichen wurde durch eine Visualisierungsübung neue Dankbarkeit, Lebenssüße und Selbstliebe in die befreiten Bereiche eingebettet.

Ein schönes, neues Körpergefühl. Dagmar Sander

Schon vieles habe ich bei meinen chronischen Rückenschmerzen ausprobiert.
Nach den zwei Sonarbehandlungen bei Hanno, konnte ich nach langem wieder aufrecht und frei gehen.
Die Schmerzen waren an einigen Stellen zu 100% weg und an anderen deutlich weniger. Dafür werde ich weitere Behandlungen buchen.
Während der Behandlungen fühlte ich mich sehr aufgehoben und durch den interaktiven Austausch konnten wir gut Schmerzbereiche auffinden und auflösen.
Erstaunlich fand ich bei der Methode, dass durch die Tiefenatmung in den Schmerzbereichen ein aktives lösen derer stattfand.
Angenehm fand ich die bodenständige Interaktion mit Hanno, die führte dazu, dass ich mich sehr gut auf die für mich neue Methode einlassen konnte. 
Ich freue mich auf die nächste Behandlung. Katja

Yoga

Entspannung Einzel-Yogastunde mit Hanno. Ich kann die Yoga Entspannungsstunde mit Hanno sehr empfehlen.
Bereits die Atmosphäre in dem tollen Raum, der wunderschöne Ausblick auf den Westensee und die ruhige Art von Hanno machen es unmöglich, nicht zu entspannen. 🙂 Das anfängliche Hineinatmen in die Nackenverspannungen hat den Bereich bereits lockerer gemacht. Dies wurde durch die passend ausgesuchten Übungen weiter unterstützt. Das Schöne ist auch, dass man bei keinem „Tempo“ mithalten muss, sondern alles in seinem eigenen Körperrhythmus mitmachen kann. Sehr relaxend !:-) Die Schlussentspannung hat dann noch einen draufgesetzt – mein Körper war teilweise so schwer, dass ich das Gefühl hatte, ein Magnet würde mich Richtung Boden ziehen. Danach hat sich mein Körper leicht, fluffig und beweglich angefühlt. Herrlich!
Andrea Klingenberg

Erfahrungsbericht Wut-Raum Seminar Heike aus HH sagt:
Damit ich meine Wut nicht weiter in mich „reinfresse“, bin ich bei der Suche nach einem sorgsameren Umgang damit auf Hannos Wut-Raum gestoßen. Sein Workshop zu diesem Thema war genau das Richtige für mich:
Es gab eine knappe, prägnante Botschaft, in der ich mich in Wutsituationen erkannte. Anschließend hatte ich die Möglichkeit, meine Wut in Verbindung mit einer persönlichen, positiven Affirmation auszudrücken. Dies kann ich auch im Alltag durchführen, ohne mir und anderen zu schaden. Das Schöne ist, dazu kein besonderes Equipment zu brauchen. Meine Gefühle nach dem Workshop reichten von Selbstverständnis,
Offenheit, Befreiung bis Zufriedenheit.
Sehr gefallen hat mir der achtsame Umgang mit der Wut und den Instrumenten, die ich zur Wutbearbeitung benutzt habe, so dass auch meine Scham diesbezüglich verschwunden ist. Ein tolles Instrument mit meiner Wut umzugehen und dabei noch etwas Positives mitzunehmen.
Danke an Hanno